2 2 2

Zirkon-Galvano Doppelkronen nach Dr. Weigl

Dr. Weigl von der Uni Frankfurt hat diese bewährte Technik vor ca. 15 Jahren entwickelt. Nur durch das Verkleben von Sekundärkronen mit der Tertiärkonstruktion im Mund, ist ein völlig spannungsfreier Zahnersatz, besonders auf Implantaten gewährleistet.

 

Die Weigl-Prothese, auch bügelfreie, abnehmbare Brücke genannt, hat keinen Abrieb und bietet daher langfristig höchsten Tragekomfort und wird jeden Patienten begeistern.

 

Das Zahnfleisch adaptiert sich wie bei einem natürlichen Zahn an die zahnfarbenen Primärkronen und es wird hier niemals ein Metallrand sichtbar sein.

 

Auch bei herausgenommener Prothese sehen die restlichen Zähne gut aus. Zirkon schont bei Temperaturschwankungen im Mund die empfindlichen Zähne, da es isolierend wirkt, nicht wie bei den Metallen. Die Reise-/Ersatzprothese erhält der Patient schon vor der Fertigstellung des Originals, und ist schon jetzt „nie mehr ohne“! Dies bietet vor allem bei eventuellen Reparaturen oder auf Reisen ein Höchstmaß an Sicherheit und Komfort. Kein Zeitstress! Keine Pfeilerwanderung!

 

Für die gesamte Arbeit fallen lediglich 3 Sitzungen für den Patienten an, wobei in der letzten Sitzung nur die Ersatzprothese mit der definitiven Prothese „getauscht“ wird.

 

Tägliche Freude an schönen „natürlichen“ Zähnen!

[A